vor der Geburt

Entwicklungsstand Deines Babys während der Schwangerschaft: Fetalentwicklung

Entwicklungsstand Deines Babys während der Schwangerschaft: Fetalentwicklung

Entwicklungsstand Deines Babys während der Schwangerschaft: Fetalentwicklung

Bald ist es endlich soweit. In wenigen Monaten wirst Du endlich Dein Baby in den Händen  halten können. Doch Dein Baby wird sich in dieser Zeit sehr stark entwickeln. Damit Du einen Eindruck davon kriegst, was in Deinem Bauch passiert, zeigen wir Dir auf, welche Fetalentwicklung Dein Baby macht und wie es ungefähr in Deinem Bauch aussieht.

 

Achte dabei darauf, dass sich jedes Baby unterschiedlich schnell entwickelt und die Angaben von Größe und Gewicht nur Rahmenbedingungen sind. Sollte Dein Baby von der “Norm” abweichen ist das kein Grund zur Besorgnis. Dein Arzt wird Dich in jedem Fall dabei begleiten.

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. 1. bis 8. Schwangerschaftswoche
  2. 9. bis 12. Schwangerschaftswoche
  3. 13. bis 16. Schwangerschaftswoche
  4. 17. bis 20. Schwangerschaftswoche
  5. 21. bis 24. Schwangerschaftswoche
  6. 25. - 28. Schwangerschaftswoche
  7. 29. bis 32. Schwangerschaftswoche
  8. 33. bis 36. Schwangerschaftswoche
  9. 37. bis 40. Schwangerschaftswoche

Die Entwicklung in der 1. bis 8. Schwangerschaftswoche

Nach etwa drei bis vier Tagen nach der Befruchtung Deiner Eizelle hat diese die Gebärmutter erreicht und die Eizelle beginnt sich einzurichten. Dabei startet die rasante Embryonalentwicklung ungefähr mit dem neunten Tag. Bis zum Ende der sechsten Woche ist Dein Baby so groß wie ein Reiskorn. Das ist eine Vergrößerung um den Faktor 10.000 zur Eizelle.

 

Danach wächst Dein Baby bis zum Ende des zweiten Schwangerschaftsmonat üngefähr einen Millimeter pro Tag. Dabei erkennst Du zu Beginn der fünften Woche Hände und Füße. Gegen Ende der achten Woche kannst Du sogar den Herzschlag Deines Babys im Ultraschallbild sehen. Dabei ist Dein Baby ungefähr 2,5 Zentimeter groß und wiegt 10 Gramm.

 

Die Entwicklung in der 9. bis 12. Schwangerschaftswoche

Hat die neunte Woche begonnen, hat Dein Baby die kritischste Zeit der Schwangerschaft überwunden. Häufig beginnen die werdenden Mütter nun ihre Familie zu informieren. Dir wird zu dieser Zeit wohl häufig übel sein, da Du gerade zu mit neuen Hormonen durchflutet wirst. Das sollte sich aber bis zum vierten Monat gelegt haben.

 

Im dritten Monat der Schwangerschaft schlägt das Herz Deines Babys jetzt mit bis zu 140 Schlägen pro Minute und das Gesicht wird langsam erkennbar, da sich Nase, Augen und die inneren Organe bilden. Auch der Magen Deines Babys beginnt seine Arbeit und die ersten Blutzellen werden in der Leber gebildet. Die Niere reinigt dieses Blut dabei. Nebenbei wird Dein Baby jetzt nicht mehr als “Embryo” bezeichnet. Denn mit der Entwicklung der inneren Organe bis zur Geburt nennt man es “Fötus”.

Und auch wenn sich die Gehörgänge schon mit Beginn der neunten Woche entwickeln, welche als kleine Öffnungen an der Kopfseite erkennbar sind, kann Dein Baby Dich noch nicht hören. Bis zum Ende des dritten Monats beträgt das Gewicht Deines Babys rund 50 Gramm während es 5-6 Zentimeter groß ist.

 

Die Entwicklung in der 13. bis 16. Schwangerschaftswoche

Im vierten Monat wird die Gestalt Deines Babys immer “menschlicher”, so dass jetzt nicht nur ein mediziner mit Anleitung die Gestalt eines Kindes und seine Bewegung erkennen kann. Dabei beginnt dein Baby jetzt zu strampeln, während es auch schon den Kopf, sowie die Arme und Hände bewegt. Ab der 15. Woche wirst Du erkennen, dass sich der Brustkorb Deines Babys bewegt. Aber Atmen muss Dein Baby noch nicht. Doch es beginnt jetzt mit den “Übungen” für das echte Leben.

 

Was Du auf Deinen Ultraschallbilder jedoch nicht sehen wirst, ist die Entwicklung eines zarten Flaums auf der Haut Deines Babys, die sogenannte “Lanugobehaarung”. Diese Behaarung hilft Deinem Baby die fettige Schmiere auf der Haut zu halten und schützt somit die Haut vor dem Aufweichen im Fruchtwasser.

 

Gegen Ende des vierten Monats wiegt Dein Baby ungefähr 100 Gramm und ist auch schon 10 Zentimeter groß. Vergleichbar ist diese Größe ungefähr mit einer Tafel Schokolade.

 

 

Die Entwicklung in der 17. bis 20. Schwangerschaftswoche

Nun beginnt einer der spannendsten Phasen der Schwangerschaft - für Dich. Denn zu Beginn des fünften Schwangerschaftsmonats wird Dein Babybauch deutlich zu erkennen sein. Dein Baby besitzt jetzt einen eigenen Blutkreislauf und pumpt täglich rund 30 Liter Blut durch seine kleinen Adern. Das Gehirn Deines Babys wächst dabei stetig, so dass jetzt komplexere Bewegungen wie das Formen einer Faust oder ein Stirnrunzeln möglich ist.

 

Und gegen Ende des fünften Monats findet für Mütter ein unglaubliches Erlebnis statt. Zum ersten Mal wirst Du das Baby in Deinem Bauch spüren können, wenn es beginnt von innen zu klopfen. Dabei ist es gegen Ende des fünften Monats 20 Zentimeter groß, wiegt aber noch leichte 300 Gramm.

 

 

Die Entwicklung in der 21. bis 24. Schwangerschaftswoche

Zwischen der 21. under 24. Woche wird Dein Baby in der Lage sein immer mehr Dinge zu tun. Du wirst auf Ultraschall-Videos erkennen können, ob Dein Baby am Daumen lutscht oder Purzelbäume macht. Und da Dein Baby nun beginnt das Schlucken zu üben, kann es sein, dass Du ein regelmäßiges Pochen spüren wirst - dann hat sich Dein Baby nämlich verschluckt und hat Schluckauf.

Das Skelett, sowie die Finger- und Fußnägel werden langsam härter und um die Augenliedern bildet sich ein feiner Kranz von Wimpern. Zum Ende der 24. Woche wiegt dein Baby jetzt rund 700 Gramm und ist 24 Zentimetern groß.

 

Die Entwicklung in der 25. - 28. Schwangerschaftswoche

Bis zur 28. Schwangerschaftswoche wird Dein Baby einen wichtigen Meilstenstein erreichen. Denn in dieser Zeit tritt die Lungenreifung ein, was bedeutet, dass es bei einer extremem Frühgeburt bei einer guten medizinischen Versorgung jetzt Chancen hätte zu überleben. Aber soweit wird es wahrscheinlich nicht kommen. Viel angenehmer ist, dass Dein Baby jetzt seine Augen öffnen kann und endlich die Ohren für das Hören nutzen kann. Somit kannst Du jetzt mal testen, auf welche Musik Dein Baby besonder reagiert. Klassik ist sehr beliebt, Metal eher nicht.

 

Desweiteren werden die meisten werdenden Mütter in dieser Phase ihre Füße nicht mehr sehen können, da der Babybauch nochmal richtig anwächst, da alles im Bauch jetzt auf starkes Wachstum programmiert ist. Somit legt Dein Baby in der Zeit nochmal richtig an Gewicht zu und kann bis zu 1,1 Kilogramm wiegen, bei einer Größe von bis zu 30 Zentimetern.

 

Die Entwicklung in der 29. bis 32. Schwangerschaftswoche

Nun beginnt die Phase, in der ein Mensch so schnell wächst, wie nie wieder in seinem Leben. Pro Woche wird Dein Baby jetzt einen Zentimeter an Länge zulegen. Dazu kommen dann noch 200 Gramm beim Gewicht dazu. Mach Dir keine Sorgen sollten die Werte hiervon abweichen. Denn läuft die frühe Phase der Entwicklung eines Babys relativ gleich ab, zeigen sich im Verlauf größere Unterschiede. Jetzt spielen die Gene eine größere Rolle. Größere Eltern werden dementsprechend in dieser Phase mit größeren Wachstumsschüben rechnen können.

 

Aber nicht nur die Größe Deines Babys entwickelt sich rasant, sondern auch das Gehör und das Gedächtnis machen enorme Fortschritte. So kann Dein Baby unterschiedliche Laute feststellen und reagiert somit auf Alltagsgeräusche und Stimmen. Dafür wird es mehr die Ruhe und Geborgenheit schätzen und ist etwas weniger lebhaft als in den Phasen zuvor. Die Atemübungen werden intensiviert und es wird fleißig am Daumen gelutscht. Sollte Dein Baby dabei am linken Daumen lutschen, ist es eher sein Sonderfall. Denn nur 5% aller Babys im Mutterbauch bevorzugen den linken Daumen. 95% nehmen da lieber den rechten Daumen. Gegen Ende der 32. Woche kann Dein Baby jetzt 1,8 Kilogramm wiegen und eine Größe von 40 Zentimeter erreicht haben.

 

Die Entwicklung in der 33. bis 36. Schwangerschaftswoche

So langsam kann Dein Baby die Geburt schon nicht mehr abwarten. Das zeigt sich darin, dass in diesen Wochen die Geburtsposition eingenommen wird. Bei dem stetigen Wachstum wahrscheinlich ein Vorteil, da es später kaum noch Chancen hätte sich umzudrehen, da der Platz in Deinem Bauch für das Baby geringer wird. Kein Wunder, da dein Baby bis zur 36. Schwangerschaftswoche ein Gewicht von 2,8 Kilogramm erreichen kann und 44 Zentimeter groß sein kann. Das wird aber auch Dich freuen, denn hat Dein Baby die Geburtsposition erreicht, wirst Du deutlich leichter atmen können, da dein Zwerchfell auf Grund der Position wieder mehr Platz hat und mehr Luft Deine Lungen erreicht. Die Kurzatmigkeit der Vorwochen sollte sich etwas einstellen. Dafür wird Dein Baby sich in der Position mit deutlichen Bewegungen melden, vorzugsweise wenn Du schlafen möchtest ;).

 

Die Entwicklung in der 37. bis 40. Schwangerschaftswoche

Auf geht es auf die Zielgerade, für Dich, sowie für Dein Baby. Was schon einmal beruhigend ist: Sollte Dein Baby nach der Vollendendung der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen, gilt es nicht mehr als Frühgeburt. Und das kommt häufiger vor als Du vielleicht denken magst. 75% der Babys kommen nämlich vor dem errechneten Datum auf die Welt. Das erreichen nur 5% der Babys. Die restlichen 20% lassen sich noch länger Zeit. Aber auch hier keine Sorge. Erst nach der 42. Schwangerschaftswoche gelten Babys als “übertragen”. Ab da beginnt ein kritischer Prozess, da Deine Plazenta anfängt abzubauen und das Baby somit nicht mehr optimal versorgt wird. Aber hier werden Dir die Ärzte immer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Du wirst in dieser Zeit auch merken, dass Deine Gebärmutter die Geburt “übt”, wobei  Kontraktionen ausgeführt werden und der Bauch hart wird. Auf der Zielgerade kann Dein Baby weitere 600 Gramm zulegen und dabei eine ungefähre Größe von 52 Zentimeter erreichen. Wir wünschen Dir und Deinem Baby auf jeden Fall alles erdenkliche Gute.

Tags: entwicklung schwangerschaft fetalentwicklung

Kommentare

Kommentar verfassen